Kategorie-Archiv: „BRAIN ZAPS“ Was ist mit mir los?

„BRAIN ZAPS“ Was ist mit mir los?

BRAIN ZAPS

Ich fühle mich völlig elend. Habe überall Schmerzen. Wache mehrmals nachts auf mit rasendem Herzschlag bis zum Hals. Albträume. Schlechte Träume. Widerliche Träume. Ich traue mich fast nicht, wieder einzuschlafen. Ich habe Angst, ich sterbe. Meine Gedanken kreisen nicht, sie fallen in schweren Blöcken aus meinem Kopf auf meinen Körper. Sie beschränken meine motorischen Fähigkeiten auf ein Minimum und ich bin nicht in der Lage, mich auf irgend etwas einzulassen. Am liebsten würde ich aufgeben. Seit langer, langer Zeit spüre ich wieder diese absolut tiefste Traurigkeit. Diese schwere Depression. Und manchmal möchte ich nicht mehr auf mich aufpassen. Endlich – endlich kann ich weinen. Öfter. Und verzweifelter. Endlich FÜHLE ich diese Traurigkeit und kann sie betrauern. Ob das gut ist? Ich habe mein SSRI im Alleingang abgesetzt. Versuchte, es auszuschleichen und war zu ungeduldig. Die Absetzsymptome sind unvorhergesehen stark und belastend. Dabei möchte ich doch nur versuchen, durch das Absetzen vielleicht an Gewicht zu verlieren 🙁

Aber ich kann meine absolut tiefste Traurigkeit endlich wieder SPÜREN !

Kennt Ihr „Brain Zaps„? (Der hinterlegte Artikel ist in englisch!)   ->  Es ist ein schlechtes Gefühl. Stromschläge im Gehirn, die dich taumeln und schwindeln lassen. Ein typisches Einnahme- und Absetzsyndrom von SSRI (Selektive Serotonin- und/oder Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer)  – z.B. Paroxetin und Venlafaxin (welches ich über Jahre nehme / genommen habe). Leider sind diese Brain Zaps nicht alles …